Streben nach Meisterschaft im Leben

Egal ob beruflicher, familiärer oder privater Erfolg – Glück und Zufridenheit beginnen mit Verantwortung. Ohne Verantwortung gibt es nichts. Es gibt keinen Bezug und kein Potential.

Wer Meisterschaft im Leben erlangen möchte, beginnt damit für alles die Verantwortung zu übernehmen. Ja, für wirklich alles – und das gibt dir die Macht etwas zu verändern.

Meine Kunden übernehmen Verantwortung für Ihre Wünsche, Ziele und Ängste im Leben. Verantwortung gibt Ihnen die Möglichkeit zu agieren, zu spielen – zu erschaffen.

Weil ich selbst die Meisterschaft im Leben anstrebe, habe ich vieles gelernt und vieles verändert. Spannend finde ich die Tatsache, dass wir nicht so sehr aus den reibungslosen Erfolgen, doch viel mehr aus den vergangenen Fehlern lernen. Was ist besser als ein Fehler? Ein glorreicher Fehler!

Der Meister ist häufiger gescheitert, als der Schüler überhaupt versucht hat.  – Buddhistische Weisheit

 

 

Starre Überzeugungen vs. Wachstumsorientierung

“Ich kann nicht…”

So beginnt jede starre Überzeugnung. “Ich kann nicht singen.”, “Ich kann nicht tanzen.”, “Ich kann nicht vor vielen Menschen reden.”

Es gibt keine Möglichkeit etwas zu verändern und zu verbessern. So kannst du nicht wachsen.

“Ich bin kein exzellenter Sänger, doch ich kann lernen, meine Atmung zu verbessern.” – Das ist ein Schritt in die richtige Richtung.

Wer Meisterschaft erlangen will, der kann nicht einen rießigen Schritt von 0% zu 100% machen.

Ein Meister geht jeden Tag einen kleinen Schritt. Einen nach dem anderen.

Ein Meister glaubt an Wachstum. Ein Narr glaubt an den Erfolg über Nacht.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch einen Besuch stimmen Sie dem zu.